Hundetagesstätten

HuTa - die KiTa kommt auf den Hund

Berufstätigen Hundebesitzern stellen sich heutzutage die gleichen Probleme, wie berufstätigen Eltern: Wo findet man eine adäquate Unterbringung für den Schützling, damit dieser während der eigenen Abwesenheit bestens betreut ist?

Eine Geschäftsfrau in Hannover hatte sich 2003 dieser Frage angenommen und erstmals eine so genannte Hundetagesstätte ins Leben gerufen. Hier wird kompetente Unterbringung, Betreuung und Beschäftigung für den Hund angeboten, damit Frauchen und/oder Herrchen beruhigt ihre Termine wahrnehmen können.

Hunde können stunden- bzw. tageweise angemeldet werden und für viele Tiere, die sich an regelmäßige Besuche in HuTas gewöhnt haben, bedeutet dies - genauso wie für Kinder in der KiTa - ein Zusammentreffen mit Freunden, Ausbildung des Sozialverhaltens, Lernen und zudem noch viel Spaß und Spiel.

Inzwischen gibt es in in vielen Großstädten Tagesbetreuungsstätten für Hunde, welche gerade von Hundebesitzern aus Ballungsgebieten sehr gerne angenommen werden.

Dienstleistung einer HuTa

Die Dienstleistung einer HuTa erstreckt sich nicht nur ausschließlich auf Aufbewahrung des Tieres, zusätzlich werden auch Beschäftigung und Lehrstunden, wie Agility, Hundeschule, Verhaltenskorrekturen, Hundetraining usw. angeboten.

Zum Service der Hundetagesstätten gehören meist auch Unterbringungen über mehrere Tage und Nächte, wie z.B. Wochenende oder sogar die Urlaubszeit.

Im Gesamten sind Betreuungsangebote für Hunde sehr sinnvoll, da kein Hund mehr stundenlang alleine in der kleinen Wohnung auf seinen Besitzer warten muss und auch kein Mensch mehr aus Zeitgründen auf einen Hund verzichten muss.

Hutas.de bog 2 bog 3 bog 4 bog 5